Seensucht zu jeder Jahreszeit - wir bieten Ihnen:

  • 135km neu erschlossenes Reitwegenetz
  • Genaue Beschilderung
  • Reitwanderkarte
  • Ganzjährig bereit - und mit der Kutsche befahrbar
  • Anschluss an die Reitwegenetze Mondseeland, Traunsee, Innviertel- Hausruckwald
  • Einstell-, Rast- und übernachtungsmöglichkeiten für Reiter, Pferde und Gespanne
  • Pferderaststationen mit Köstlichkeiten aus der Region
  • Geführte Ein- und Mehrtagesritte mit eigenen oder zur Verfügung gestellten Pferden
  • Vignettenpflicht: 1-Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahresvignette möglich
  • Das Reitwegenetz ist über die Westautobahn A1, Abfahrt Schörfling, Seewalchen oder St. Georgen erreichbar.
  • Nähere Informationen / Reitwanderkarte finden sie auf unserer Homepage unter Reitwegenetz

Ca. 130 km markierte Reitwege führen durch eines der schönsten Gebiete Österreichs: Das Salzkammergut.

Die reizvolle Landschaft bietet nicht nur traumhafte Galoppstrecken, Aus- und Anblicke, sondern auch kulinarische und kulturelle Highlights. Sieben Runden, ausgehend vom Zentrum Kammer/Schörfling schaffen eine Verbindung zu den Reiterparadiesen Traunsee, Mondseeland und Hausruckwald und umfassen vom Attersee zum Attergau Badeorte, Attraktionen, pferdeliebende Gastwirte, sowie einfache Wanderraststellen mit hausgemachten Spezialitäten oder die typischen Mostschenken mit heimischen Schmankerln.

Das übernachtungsangebot reicht vom privaten Zimmer bis zum 4-Sterne-Haus, vom Einstellen im Bauernhof bis zum profilierten Reitbetrieb. über 30 Mitgliedsbetriebe des "Vereins Wanderreiten Attersee Attergau" laden Sie zum selbständigen oder geführten Ausritt ein, mit Reit- und Fahrmöglichkeiten, Unterricht, Unterkunft und Freizeitprogramm. Erleben Sie Land und Leute mit allen Sinnen.

Mit dem vorliegenden Reitwegenetz ist es nun gelungen, das nördliche Atterseegebiet für den Pferdesport erlebbar zu machen.

Damit das Wegenetz auch seine Attraktion und Sicherheit beibehält, wurde die "Reitwege-Vignette" eingeführt. Erwerben Sie die zu Ihrem Pferdehalfter passende Plakette bei einem der Mitgliedbetriebe; somit tragen Sie als offiziell gemeldeter Wegbenutzer für eine hohe Wertschätzung des Pferdesports bei.

Reiter ohne eine gültige Vignette können von den Grundbesitzern wegen Besitzstörung verklagt werden. Vermeiden Sie dies! Durch die Anwendung von gepflegten Umgangsformen und durch integratives Zusammenwirken von Reiter und Umwelt sind Konflikte vermeidbar.

WERBUNG